Mit GeU ums Schwarze Meer

Von Mai bis August 2010 waren wir mit GeU unterwegs und sind in 100 Tagen rund um das Schwarze Meer gefahren. Ausgangspunkt unserer Umrundung war die Stadt Odessa, von dort ging es gegen den Uhrzeigersinn um das Schwarze Meer. Insgesamt haben wir an 100 Reisetagen 10.311 Kilometer zurückgelegt und haben elf Länder besucht.

GeU-SM-SM-01
Gerade der Anfang der Tour verlief nicht ganz so wie geplant und gewünscht, da unser GeU kräftig „gezickt“ hat. Wir haben viele Tage mit Basteln am Wohnmobil verbracht, was unseren Zeitplan durcheinander gebracht hat. Denn leider haben wir etwas länger gebraucht, bis wir wussten, wo GeUs Problem lag. Aber auch das gehört zum Reisen mit einem alten Lkw dazu.

Der zweite Teil der Reise war dann deutlich entspannter. Wir sind insgesamt im Durchschnitt pro Tag weniger als während unserer Afrikareise gefahren. Die Art des Reisens hat uns wieder gut gefallen, aber natürlich waren es andere Eindrücke als in Afrika. Wir hatten viel mehr „touristisches Programm“, haben deutlich mehr besichtigt. Angenehm war, dass wir überall kaum „aufgefallen“ sind, obwohl wir wenig Reisende wie wir gesehen haben. Wir mussten uns also nicht verstecken.

Über die Schwarzmeertour berichten wir in unserer zweiten Reisereportage „Eine Reise ums Schwarze Meer – Mit dem Wohnmobil nach Osteuropa und Vorderasien“, das im Juli 2011 im ontour-Verlag erschienen ist. Das Buch kann über uns bezogen werden. Einfach eine Mail an uns schreiben.